Wir wünschen Euch eine schöne Zeit

von

Bleibt gesund und munter!

In diesem Jahr stand alles im Schatten der Pandemie: Leben, Arbeit und selbst die Familie. Die täglichen Fallzahlen, der kontrollierende Blick ins Gesicht der anderen und die Gewissheit, dass wir noch lange mit der Virusbedrohung und den gesellschaftlichen Folgen leben müssen, sind Alltag geworden. Wir haben uns größtenteils damit abgefunden. Stellen uns täglich die selben Fragen, angepasst an frische Fakten und die Antworten bleiben ungewiss. Die Vorfreude auf die kommende Normalität, wie bspw. den nächsten Konzertbesuch rückt in weite Ferne. Nicht wenige Konzerte wurden schon zum dritten mal verschoben und mit jedem Mal wird es unwahrscheinlicher, dass ein Konzert so ungezwungen wie vor der Pandemie überhaupt wieder stattfinden kann. Spätestens jetzt weiß jeder, wie wertvoll unsere Lebensart vor der Pandemie war: Kunst, Kultur und tolle Speisen haben uns zusammengeführt. Genau wie sportliche Aktivitäten oder Engagement im Verein. - Das fehlt. Ein ungezwungener Abend per Videokonferenz ist keine Alternative. Wir brauchen uns. Privat und beruflich. Ja, wir können verteilt arbeiten. In unserer Branche konnten wir das schon vorher. Es funktioniert. Aber schön wäre doch auch mal wieder ein gemeinsames Frühstück oder der Mittagssnack in der Stadt.

Wir in der Küstenschmiede hatten für unser Jubiläumsjahr einiges geplant: Feierlichkeiten, die Eröffnung unseres Coworking Spaces und auch das große Hackahoy sind ausgefallen, aufgeschoben oder fanden im kleinen Kreis statt. Es ist frustrierend. Man macht das Beste draus. Immer davon ausgehend, dass schon bald wieder etwas möglich ist.

Unsere Lebensart wird wieder möglich sein. Vielleicht erst in vielen Monaten. Aber dann kommen Konzerte, Konferenzen und Geselligkeit zurück und vielleicht auch der Tag an dem man ohne Maske aus dem Haus geht. Das wünschen wir uns doch alle. Bis dahin heißt es durchhalten, gesund und munter bleiben und das Virus auf Abstand halten. Gerade jetzt muss das sein, damit wir nicht das 1. Quartal komplett Zuhause bleiben müssen und die Läden, die uns wichtig sind womöglich für immer geschlossen bleiben.

Wir wünschen Euch allen ein besonnendes Fest. Auf das Ihr Zeit zwischen den Jahren habt und findet um Kraft für die kommenden Monate zu tanken. Auf das das dicke Ende ausbleibt und wir uns alle 2021 gesund und munter wieder sehen.

Nina & Matthias

Zurück