con4gis 8.1

von

Ein Überblick über die Neuerungen

con4gis ist eine mächtige Sammlung von Open Source Bundles für Geoinformationssysteme und andere Webanwendungen. Wie immer bestimmt der Hauptbaustein Maps die Version. Diesmal 8.1.

In erster Linie ging es bei allen Contao Erweiterungen um die Integration neuer Technologien. con4gis unterstützt u.A. folgende Versionen:

PHP: 7.4, 8.0, 8.1
Contao: 4.9 LTS, 4.13 LTS
OpenLayers: 6.13

Stellvertretend für alle eingesetzten Komponenten danken wir den Contao Kernentwicklern und allen Beteiligten für die grandiose neue LTS-Version 4.13 und den OpenLayers-Entwicklern für die konsequente Weiterentwicklung der genialen Bibliothek. DANKE

Neues OAuth Bundle con4gis OAuth Baustein Icon

Der neue Baustein con4gis/oauth ist hinzugekommen. Zusätzlich zu con4gis/ldap zur Authentifizierung über LDAP oder Active Directory ist darüber jetzt auch die Authentifizierung über OpenID Connect und verschiedener OAuth Server möglich.

Hier geht es zur Doku: con4gis/oauth


Reservation 3.0

con4gis Reservation Baustein Icon

Am meisten Änderungen gab es wohl bei con4gis/reservation und con4gis/projects. Mit beiden Bundles haben wir in den nächsten Monaten viel vor und dafür schon mal ein paar Grundlagen geschaffen.

Wir haben Vorbereitungen getroffen, um jQueryUI zu entfernen. Komponenten, wie die Datatables setzen aber noch auf diese Technologie. Außerdem haben wir das HTML und CSS an einigen Stellen modernisiert.

Reservation hat ein neues Referenten-Modul, über das die Referenten jetzt im Detail aufgelistet und verknüpft werden können.

Die komplette Moduleinstellung aus dem Reservierungsformular ist in das gleichnamige Backendmodul gewandert. Hauptgrund dafür war die Entlastung der tl_module Tabelle. Mit dem Vorteil, dass jetzt auch komplexe Konfigurationen schnell gewechselt werden können.

Das Preismodul haben wir aufgelöst. Das Setzen der Preise ist jetzt direkt am Objekt möglich.

Es gibt eine neue Reservierungsart, die anstelle der Datums-Zeitauswahl, die Objektauswahl nach vorne stellt und so wieder viele andere Buchungsszenarien ermöglicht.

Ganz neu ist die Möglichkeit auch mehrtägige und sogar mehrwöchige Buchungen möglich zu machen.

Obendrauf, gab es sehr viele kleinere Optimierungen und Korrekturen. Bspw. können über das Objekt jetzt auch Bild und Text ins Formular gebracht werden, um die Buchungsoption darzustellen.

Hier geht es zur Doku: con4gis/reservation


Visualization 2.0

con4gis Visualization Baustein Icon

In Visualization hat sich ebenfalls einiges getan. Neben der Optimierung zahlreichen Grafiken sind jetzt mehrere Y-Achsen möglich, um auch konkurrierende Werte darzustellen.

Zusätzlich zur Hauptgrafik kann in einigen Diagramme eine zusätzliche Minigrafik, als Übersicht, dazu gebracht werden.

Die Tooltip-Einstellungen wurden erweitert, damit zusätzliche Infos ausgegeben werden können.

Visualization ist eine einfache Möglichkeit, um verschiedene Arten von Diagrammen in Contao-Seiten zu integrieren. Dabei können eigene Daten verwendet werden und auch eigene Tabellen angebunden werden.

Hier geht es zur Doku: con4gis/visualization


Maps 8.1

con4gis Maps Baustein Icon

In Maps können jetzt mehrere Popups gleichzeitig geöffnet werden, sehr hilfreich, wenn die Karte vergleichbare Informationen enthält.

Das direkte Öffnen der Popups aus dem Starboard heraus wurde überarbeitet und funktioniert jetzt auch mit aktiviertem Clustering.

Kombinierte Layer haben ein besseres z-index Handling.

Über das neue Kartenstrukturelement „con4gis.io Daten“ können Gebiete (Postleitzahl, Bundesländer) in die Karte gebracht werden. Das Angebot werden wir nach und nach erweitern.

Hier geht es zur Doku: con4gis/maps

 

In allen anderen Bundles sind Systemanpassungen und Korrekturen passiert. Ausnahme sind Tracking und Firefighter. Für beide Bundles werden wir die Anpassungen bei Gelegenheit nachziehen.

 

Nach der heutigen Nachricht werden wir unser Social Media Engagement auch wieder erhöhen. Nach und nach werden wir die Möglichkeiten der Bundles näher ausführen. Parallel erweitern wir fast täglich die Doku und bauen auch immer mehr Live-Beispiele ein. Nichtsdestotrotz ist die Doku immer etwas hinter der Entwicklung hinterher.

Wir bleiben am Ball und freuen uns auf Euer Feedback.

Zurück