con4gis 7.1 ist verfügbar

von

Zahlreiche Korrekturen und zwei neue Bausteine

Wir betrachten die Veröffentlichung von con4gis 7.1 als Zwischenschritt. Fehlerkorrekturen und Stabilität standen dabei im Mittelpunkt. Hinter den Kulissen sind wir zurzeit sehr aktiv das Frontend zahlreicher Bausteine zu überarbeiten. Die Ergebnisse werden ab der 7.2 im September ausgerollt. Nichtsdestotrotz ist einiges passiert von dem ich Euch hier berichten möchte.

con4gis ist eine Sammlung von zurzeit 18 öffentlichen Bundles. Die Versionsnummer wird traditionell durch den Kartenbaustein (Maps) bestimmt, obwohl auch in anderen Bausteinen viel oder sogar mehr passieren kann. Wie auch dieses mal. Zwei neue Bausteine sind dazu gekommen:

con4gis - LDAP

Der LDAP Baustein erweitert Contao um die Möglichkeit sich über LDAP und Active Directory im Backend (Benutzer) und auch im Frontend (Mitglieder) zu authentifizieren. Dabei können Mitlieder- und Benutzergruppen wie gewohnt zum Einsatz kommen. Die Konfiguration kann größtenteils im Contao-Backend gemacht werden. Hier geht es zur Doku.

con4gis - Reservation

Den Reservierungs-Baustein haben wir aufgrund der Corona-Krise veröffentlicht. Der Baustein ist seit einigen Jahren im Einsatz und wurde jetzt insbesondere für die Tischreservierung in Restaurants weiterentwickelt. Im Contao-Backend können beliebige Reservierungsarten definiert werden. Bspw. für Raumreservierungen, Terminreservierungen oder eben die Tischreservierungen. Dazu werden der Reservierungsart beliebige Objekte zugeordnet. Ein Objekt kann bspw. ein Tisch sein. Es lässt sich festlegen zu welchen Tageszeiten und in welchem Intervall der Tisch reserviert werden kann. Bspw. Samstags von 11:00 Uhr - 14:00 Uhr und von 17:00 Uhr - 22:00 Uhr jede Stunde. Viele weitere Parameter können vordefiniert werden, wie bspw. die minimale und maximale Personenzahl für den Tisch (z.B. 4-6).

Über ein Frontend-Formular kann dann reserviert werden. Automatisch werden freie Tische zugeordnet und ein Reservierungsschlüssel generiert. Der auch per E-Mail-Benachrichtigung verteilt werden kann. Über ein zweiten Formular, dass Stornierungsformular, können Buchungen auch vollautomatisiert durch den Nutzer zurückgenommen werden. Mehr dazu in Kürze in den con4gis Docs.

Selbstverständlich können an den Objekten auch Geokoordinaten gesetzt werden (mit con4gis-Maps). Dadurch lassen sich bspw. reservierbare Gebäude oder andere Objekte in der Karte darstellen.

Bzgl. der Katentechnik (con4gis-Maps) sind insbesondere Korrekturen im Bereich Positionierung und Clustering erfolgt. Das Popup lässt sich jetzt auch außerhalb der Karte darstellen. Für weitere Änderungen verweise ich auf unseren con4gis Twitterkanal. Nur dort halten wir Euch über alle, auch kleinere Änderungen, auf Stand.

Zurück