[2/24] Georeferenzierte Bilder

von

con4gis Tipps, Tricks und Türchen 2 von 24

An den Türchen-Tagen vor Weihnachten öffnen wir für Euch immer am späten Nachmittag ein neues Tor in das con4gis Universum. Hinter unserem zweiten Türchen zeigen wir wie Ihr historisches Kartenmaterial als georeferenziertes Bild auf eurer Karte platziert.

Aus alt mach neu.

Historische Karten sind ein wertvolles Zeitdokument, wir können feststellen wie sich die Landschaft in den Jahren verändert hat. Gerade bei uns an der Küste hat sich immer viel verändert. Durch Landgewinnung und Landverlust formte sich die Landschaft wie wir sie heute kennen. Um bspw. solche Veränderung sichtbar zu machen kannst du mit con4gis historisches Kartenmaterial als georeferenziertes Bild in deine interaktive Karte einbinden. In unserem Beispiel haben wir eine Karte von Emden um 1575 eingebunden.

Wie das geht? Das vollständige Tutorial findest du unter https://mapimage.con4gis.io/tutorial.

Über diese Technik kannst Du natürlich auch moderne Stadt- und Geländepläne, Grundrisse oder Luft- und Satellitenbilder einbinden.

Viel Spaß dabei.

Zurück